Sonntag, 12. Mai 2013

Auch am Muttertag wird's süß und köstlich...

Auch ich habe mich für den Muttertag wieder in die Küche gestellt und etwas Kleines, aber sehr Feines gebacken. Meine Eltern sind momentan im wohlverdienten Urlaub, daher wird bei uns Vater- und Muttertag um zwei Wochen verschoben und sozusagen "nachgefeiert". Ich habe das große Glück die besten Eltern der Welt zu haben. Sie haben mir eine wunderschöne Kindheit geschenkt, an die ich mich sehr gerne zurück erinnere, ich weiß, ich kann mich immer auf die beiden verlassen, sie haben mich mein Leben lang unterstützt und ich liebe das Gefühl bei meinen Eltern immer noch (auch wenn ich schon groß bin) ein "Kind" zu sein.
Aber da gibt es noch einen ganz lieben Menschen. Meine Schwiegermama soll zum heutigen Muttertag auch etwas Köstliches bekommen.


Die Erdbeerzeit geht langsam los, also habe ich mich für ein Erdbeer-Joghurt-Cupcake mit Erdbeer-Mascarpone-Topping entschieden. Das klingt doch schon richtig toll, oder was meint ihr?
Kurz zusammengefasst schmeckt dieses kleine Törtchen: Fruchtig, fluffig, cremig, lecker!


Für 12 fruchtig-fluffig-cremig-leckere Erdbeer-Joghurt-Cupcakes brauchst Du (Rezept fand ich in diesem Buch):

2 Eier
120g Zucker
2 P. Vanillezucker
1 Prise Salz
100ml Öl
150g Mehl
50g Speisestärke
1 TL Backpulver
100g Naturjoghurt
ca. 6-8 Erdbeeren

Für mein selbstkreiertes Lieblingstopping brauchst Du:
250g Mascarpone
1 P. Vanillezucker
1 Msp. gemahlene Vanille
Puderzucker (ich mache es immer nach Gefühl und schmecke viel ab, je nachdem wie süß man es mag)
ca. 3-4 Erdbeeren (püriert)

1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
2. Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz dick-schaumig schlagen.
3. Das Öl langsam dazugeben und unterrühren.
4. Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Joghurt unter den Teig rühren. Erdbeeren klein schneiden und die kleinen Stückchen unter den Teig mischen.
5. Teig in die Papierförmchen geben (3/4 voll machen) und bei 180 Grad ca. 25 Min. backen.
6. Für das Topping Mascarpone, Puderzucker, Vanillezucker und gemahlene Vanille schön cremig rühren.
Die Erdbeeren mit einem Zauberstab pürieren (evtl. etwas Vanillezucker dazugeben) und das Erdbeerpüree vorsichtig unter die Mascarponecreme mischen.
7. Das Topping auf die ausgekühlten Cupcakes geben und nach Belieben mit weißen Schokoraspeln und einem selbstgebasteltem Cupcake-Topper verzieren.

Macht euch einen wunderschönen Tag, ihr Lieben!



Kommentare:

  1. Das klingt sehr lecker und fruchtig, obwohl ich ja nicht so arg auf Cupcakes stehe. Bestimmt freut sie sich sehr, wenn sie so eine liebe Schwiegertochter hat, die ihr extra etwas backt :)
    Jetzt muss ich noch ganz neugierig fragen, wo du das schöne Herzschildchen herhast?
    Liebe Grüße,
    Marli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Kompliment kann ich nur zurückgeben. Ich bin immer noch so begeistert von deinem Kuchen in dem die Schokokuchen-Herzen versteckt waren, den du auch für deine Schwiegermama gemacht hast. Einfach toll! :-) Das Herzschildchen habe ich selbstgemacht.
      Das Herzchen habe ich gestempelt. Es gab vor wenigen Wochen so ein tolles Stempelset bei tchibo. Und die weißen Kreise habe ich mit Hilfe eines Motivlochers ausgestanzt. Alles dann an einem Zahnstocher befestigt und fertig ist der kleine Cupcake-Topper :-)

      Ganz liebe Grüße
      Janet

      Löschen
    2. Ach so einfach geht das mit diesem Schildchen? Echt toll, es sieht so schön aus. Leider vergesse ich immer total mir die tchiboangebote anzusehen.. und so einen Motivlocher habe ich auch nicht (muss ich gleich mal bei ebay schaun :) )
      Eine sehr schöne Idee, die ich mir mal wieder bei dir klauen muss ;)
      Liebe Grüße,
      Marli

      Löschen
    3. Ja, super einfach ist das mal wieder :-) Motivlocher gibt es in einigen Formen. Du musst aber auf die Größe achten. Häufig sind die ausgestanzten Motive dann zu klein. Meiner hat einen Durchmesser von 2,5cm, das sollte schon sein. Gibt es bei ebay, amazon oder auch hier. Der Shop ist generell nicht schlecht, es gibt auch tolle Stempelsets dort: http://basteln-de.buttinette.com/shop/gruppe-DE-de-BU/10000-10600/Motivlocher.htm

      Ganz liebe Grüße
      Janet

      Löschen
    4. Aah, gerade letzte Woche habe ich bei buttinette bestellt (hatte noch den 5 Euro-Geburtstagsgutschein *g*). Aber fürs nächste Mal ist das Stempelset vorgemerkt. So einen Locher habe ich bei ebay entdeckt. Ich liiebe Onlineshopping :))

      Löschen
  2. Oh Mann, das Topping klingt so gut, daß ich es mir auch prima ohne Küchlein drunter vorstellen kann. Einfach so zum Weglöffeln!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaa, das geht sehr gut! Hab ich auch gemacht, weil ich (glücklicherweise) noch etwas in der Spritztüte übrig hatte ;-)

      Ganz liebe Grüße
      Janet

      Löschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen