Mittwoch, 25. September 2013

Schokoladen-Birnen-Kuchen...schokoladig, süß und köstlich...

Der Herbst ist da! Wie steht ihr zu dieser Jahreszeit? Freut ihr euch auf den Herbst? Also ich schon. Herbst bedeutet für mich die letzten, warmen Sonnenstrahlen zu genießen, Jeans mit Ballerinas zu tragen, es sich zu Hause mit Kuchen und Tee so richtig gemütlich zu machen, Spaziergänge zu genießen und sich über die bunten Blätter zu freuen uuuuuuund...auf die Weihnachtszeit zu freuen! :-) Okay, jetzt denken einige vielleicht: Ist die verrückt?! Weihnachten ist doch noch soooo lang hin! Naja, ich denke die Zeit geht wieder schneller herum, als man meint und für mich ist die Vorweihnachtszeit einfach die wunderschönste Zeit! Und diese beginnt für mich spätestens Mitte Oktober.

Zum Herbst gehören für mich auch Birnen. Saftige, knackige, grüne Birnen. Da ich welche zu Hause hatte, beschloss ich gestern Abend ganz spontan einen Schoko-Birnen-Kuchen zu backen.


Dazu fand ich hier ein ganz einfaches Rezept mit den üblichen Backzutaten, die man eigentlich immer zu Hause hat. Der Kuchen eignet sich wunderbar, wenn man einfach mal Lust auf Kuchen hat, es schnell und einfach gehen soll, ohne viel Schnickschnack. Beim nächsten Mal würde ich evtl. ein oder zwei Birnen mehr nehmen, damit er eine Spur saftiger wird. Ansonsten kann ich ihn nur loben, diesen herrlich-herbstlichen, schokoladig-fruchtigen Kuchen.


Bei Sinnesfreuden, wo ich dieses tolle Rezept fand, wurde eine 18er Springform empfohlen. Da ich diese aber nicht besitze, nahm ich eine Tarteform und es funktionierte bestens! Ich nahm etwas weniger Kakao und Zimt, als im Rezept beschrieben und backte den Kuchen kürzer, als es im Rezept stand. Bei mir reichten etwa 35 Minuten, dann war der Kuchen durch und schmeckte wunderbar!

Für einen Schokoladen-Birnen-Kuchen passend zum Herbst brauchst Du:

150g weiche Butter
150g Zucker
3 Eier
125g Dinkelmehl (oder jedes andere Mehl)
20g Kakaopulver, ungesüßt
1/2 P. Backpulver
1/2 TL Zimt
3-4 Birnen (ich nahm nur 2, aber demnächst würde ich 3-4 nehmen, dann ist er bestimmt saftiger)
Puderzucker zum Bestäuben

1. Backofen auf etwa 180 Grad vorheizen.
2. Butter, Zucker und Eier schaumig rühren. Mehl, Backpulver, Kakao und Zimt dazugeben und kurz verrühren.
3. Die Birnen in kleine Würfel schneiden und unter den Teig heben. Alles in eine Tartetorm (oder 18er Springform) geben und bei 180 Grad ca. 30-35 Minuten backen.
4. Kurz abkühlen lassen und dann mit Puderzucker bestäuben.

Schwupsdiwups...war der halbe Kuchen auch schon weg ;-)
Habt noch eine wundervolle Woche!


Mit diesem Kuchen mache ich beim Blogevent von der lieben Barbara mit. Bis zum 04. Oktober habt ihr noch Zeit, vielleicht ist das ja auch etwas für euch!


Kommentare:

  1. hallo liebe Janet,

    der sieht ja lecker aus, also ich sitze im Büro bei Tee Nr. 3 und wünschen mir diesen leckeren Kuchen schnell herbei!!!

    Birne mit Schoko kenn ich gar nicht nur Apfel mit Schoko,
    darum werde ich mir das Rezept gleich mal ausdrucken!

    lg Netzchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warte...ich schick dir eben ein Stück Kuchen rüber! ;) Und ich kenne wiederum die Kombi Apfel-Schoko noch nicht :) Klingt ebenfalls sehr gut!

      Liebe Grüße
      Janet

      Löschen
  2. Liebe Janet, da hast du ja mal wieder etwas Köstliches gezaubert! Der dunkle Schokoteig lacht mich an... :-) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, mich lacht er auch wieder an. Da gönn ich mir doch noch das letzte Stück! :)

      Liebe Grüße
      Janet

      Löschen
  3. Liebe Janet,
    es freut mich, dass Du das Rezept nachgebacken hast und es auch noch geschmeckt hat!

    Viele Grüße
    Karin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein richtig tolles Rezept! Danke dafür :)

      Liebe Grüße
      Janet

      Löschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Mmmmhhh, ich bin ein Fan von Schoko und ein Fan von Birnen, also das perfekte Rezept :D
    Der Herbst...naja, ich sag ja immer, dass ich ein Frühling/Herbst-Kind bin, denn diese Jahreszeiten gefallen mir am liebsten, aber so schnell wie der Herbst dieses Jahr vorbei ist hatten wir ja fast keinen Herbst, bei uns is es schon sauber kalt und das gefällt mir eher nich so...
    Aber dein Kuchen wird mich in Kürze glücklich machen :))
    Herbstliche Grüße,
    Fräulein Laune

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass auch dir der Kuchen zusagt! Mir hat er unglaublich gut geschmeckt. Ich backe ihn bestimmt nochmal :)
      Bei uns wird es am Wochenende wieder richtig warm, vielleicht zieht das auch zu euch rüber. Ich drück die Daumen!!! ;)

      Liebe Grüße
      Janet

      Löschen
  6. Hallo liebe Janet, der Kuchen sieht ja toll aus! Birne plus Schoki ist eine absolute Traumkombi und ich muss mir das Rezept unbedingt merken :-).
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mach das! Er schmeckt wirklich wunderbar! :)

      Liebe Grüße
      Janet

      Löschen
  7. Birne und Schokolade ist wirklich eine perfekte Kombi! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch :)

      Liebe Grüße
      Janet

      Löschen
    2. Das wollte ich auch gerade schreiben! Passt super! :)

      Liebste Grüße
      Barbara

      Löschen
  8. Ich habe noch ein paar Birnen von Omas Birnenbaum, ob ich daraus wohl diesen wunderbaren Schokokuchen backen sollte? Ich glaube schon! :D

    Liebste Grüße von der Mia

    AntwortenLöschen
  9. Ja, mach das! Kann ich nur empfehlen! Und er ist auch ganz schnell gemacht :)

    Liebe Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
  10. Der sieht super lecker aus und dein blog ist generell sehr schoen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!!!
      Freut mich, dass es dir hier gefällt :)

      Liebe Grüße
      Janet

      Löschen