Dienstag, 17. September 2013

Jetzt aber mal herzhaft und köstlich...

Ich liiiiiiiebe ja Muffins und Cupcakes. Ob klein oder groß. Ob mit Topping oder ohne. Ich finde sie einfach wunderbar! Für meine liebe Arbeitskollegin, die heute Geburtstag hat und nicht soooo gern süß mag, mussten daher herzhafte Muffins her. Die wollte ich sowieso immer mal ausprobieren und das war jetzt DIE Gelegenheit.


Eigentlich kann man in den Teig packen, was man möchte. Ob mit Schinken und Käse, Spinat und Feta, oder so wie ich eine Variante mit Tomaten und Mozzarella und die andere Variante mit Paprika/Mais/Erbsen und Käse. Die zweite Variante gefällt mir etwas besser. Durch den Mais und die Erbsen hat man etwas knackiges und es schmeckt so schön frisch und leicht.
Das Rezept fand ich bei Rebecca. Den Teig habe ich genau nach ihrem Rezept gemacht. Die restlichen Zutaten habe ich nach Augenmaß dazugegeben.


Die Muffins schmecken wirklich sehr lecker. Der Teig wird sogar mit ein wenig Zucker gesüßt. Es dürfte nicht mehr Zucker rein, sonst passt es wieder nicht, aber mit 25g bekommt der Teig genau die richtige Süße. Mit Schinken und Käse oder Spinat und Feta muss ich die Muffins unbedingt mal ausprobieren. Das kann ich mir sehr gut vorstellen. Auch kalt schmecken sie super. Für einen Brunch oder eine Party perfekt! Oder eben als kleines Geburtstagstörtchen für jemanden, der es herzhaft lieber mag, als süß :-)


Für 12 herzhafte Muffins brauchst Du:

275g Dinkelmehl (oder jedes andere Mehl)
1 EL Backpulver
25g Zucker
3/4 TL Salz
60g flüssige Butter
2 Eier
200ml Milch

Der Rest nach Augenmaß und wie ihr es mögt:

80g geriebener Gouda
1/2 Dose Mexico Mix (Mais, Paprika, Erbsen)
6 Cocktailtomaten
6 Mini-Mozzarellabällchen
getrocknete Kräuter (Petersilie, Kräuter der Provence)

1. Backofen auf etwa 180 Grad vorheizen.
2. Mehl, Backpulver, Zucker und Salz mischen. In einer weiteren Schüssel die weiche Butter mit den Eiern und der Milch verrühren. Dann die trockenen Zutaten dazugeben, alles kurz verrühren.
3. Ich habe den Teig halbiert und zur einen Hälfte 1/2 Dose Mexico-Mix und geriebenen Gouda gegeben und zur anderen Hälfte klein geschnibbelte Cocktailtomaten und klein geschnittene Mozzarella dazugegeben. 4. Alles mit ein paar Kräutern vermischen, in die Förmchen geben (Förmchen 3/4 befüllen) und dann bei 180 Grad für ca. 20 Minuten in den Ofen. Wenn sie schön gebräunt sind, sind sie fertig. Wichtiger Tipp: Ich habe Silikonmuffinförmchen verwendet. Die eignen sich sehr gut. Papierförmchen habe ich gehört, sollen gar nicht gut bei herzhaften Muffins funktionieren, da das Papier wohl sehr stark an den Muffins kleben bleibt. Also am besten Silikonmuffinförmchen verwenden oder eine feste Muffinform einfetten.


Warm schmecken sie sehr gut, aber auch kalt sind sie ein Genuss! :-)
Habt ihr schon mal herzhafte Muffins gemacht und vielleicht einen Tipp für mich?

Kommentare:

  1. Mit Feta kann ich mir diese Muffins auch sehr gut vorstellen! :-) Das mit den Papierfömchen stimmt, die kleben total fest. Ich werde beim nächsten herzhaften Muffin-Versuch auch Silikonförmchen nehmen! Schön, dass ich nicht die einzige mit dem Problem bin/war! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auch sehr froh über diesen Tipp. Mit diesen Förmchen flutschen die Muffins prima heraus. So wie es sein soll ;)

      Liebe Grüße
      Janet

      Löschen
  2. hi liebe janet,

    also ich bin ja eher ein Fan von diesen deftigen Muffins, mag es zwar auch ab und an mal etwas süß, aber mit Käse oder Fetafüllung, finde ich sie echt klasse!

    Dein Rezept wird definitiv ausgedruckt und nachgemacht!

    lg Netzchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll! Viel Spaß beim Nachbacken :)

      Liebe Grüße
      Janet

      Löschen
  3. hmmm das hört sich superlecker an :D

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Janet,
    auch wir mögen die herzhaften Muffins total gern. Das mit dem Mexico-Mix ist ja eine tolle Idee, das muss ich beim nächsten Sonntagsfrühstück machen.
    Meine sind bisher auch immer festgeklebt, das fanden wir auch immer blöd dabei. Aber anstatt dass man dann draufkommt sie in den Silikonförmchen zu backen....
    Achja, ich hab dir eine Email geschickt, schau mal nach :D Ich freue mich wirklich schon ganz arg!
    Liebe Grüße,
    Marli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marli,
      die Idee mit den Silikonförmchen ist wirklich gut. Da flutschen sie ganz einfach heraus ;) Deine Mail habe ich gerade entdeckt und mich SEHR gefreut!
      Ich antworte dir gleich darauf und freu mich auch schon riesig, dass ich dich bald überraschen darf!!! :)

      Liebe Grüße
      Janet

      Löschen
  5. Hallo liebe Janet,
    ich habe glaube ich noch nie herzhafte Muffins gegessen, dabei sehen die immer sooo lecker aus. Vor allem mit Feta und Spinat stelle ich sie mir oberlecker vor, muss ich unbedingt mal ausprobieren! :)
    Liebe Grüße
    Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mit Spinat und Feta muss ich sie auch ganz schnell mal machen. Schmeckt bestimmt auch total gut!

      Liebe Grüße
      Janet

      Löschen
  6. Verdammt, jetzt will ich einen herzhaften Muffin. Hab aber nur einen süßen Cupcake zur Hand. Was ein Dilemma!

    Liebe Grüße von der Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wirklich eine Schande!!! ;)

      Liebe Grüße
      Janet

      Löschen
  7. Wunderschön um nicht zu sagen bezaubernd :) Dein Post gefällt mir sehr sehr gut! Hättest du Lust auf ggs. folgen?! Würde mich sehr freuen♡Kyra
    Follow me - Tell me - I follow you back!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Kyra,

      ich schau mal gleich bei dir vorbei :)

      Liebe Grüße
      Janet

      Löschen
  8. Die sehen wirklich sehr gut aus! nyam nyam... :)
    und ich liebe Rezepte bei denen man so wunderbar flexibel ist!
    Wird bei gelegenheit ausprobiert!

    LG Fräulein Sahnetuff

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mach das! Und berichte mir dann gern davon :)

      Liebe Grüße
      Janet

      Löschen
  9. Das sieht nach dem perfekten Picknick-Muffin aus! Mit Papierförmchen habe ich bei herzhaften Muffins auch keine guten Erfahrungen gemacht, wenn die Zutaten zu stückig sind. Da bin ich dann immer sehr froh, dass es die Silikon-Alternative gibt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt. Für ein Picknick eignen sich herzhafze Muffins auch prima! :)

      Liebe Grüße
      Janet

      Löschen