Donnerstag, 6. Juni 2013

Heidelbeer-Scones...sommerlich, süß und köstlich...

Zuerst muss ich folgendes los werden....ENDLICH!!!
Endlich scheint mal wieder die Sonne. Endlich haben wir Temperaturen über 20 Grad. Endlich dürfen meine T-Shirts, Kleider und Flipflops getragen werden. Das tut so gut!!! :-) Leider können nicht alle Regionen von diesem Wetter sprechen. Ich drücke ganz fest die Daumern, dass die Lage sich schnell wieder entspannt und das schöne Wetter bald auch in diese Regionen zieht!!!
Passend zu diesem frühsommerlichen Wetter habe ich am vergangenen Wochenende etwas besonders Köstliches zum Sonntagsfrühstück vorbereitet. Auch zur Freude meines Schatzes, denn er liebt Heidelbeeren. Es gab frisch gebackene Heidelbeer-Scones...


Gefunden habe ich dieses Rezept (mal wieder) bei der lieben Kessy. Die haben soooo gut geschmeckt, sage ich euch! Ein Bisschen haben sie mich an Quark-Öl-Brötchen erinnert, so fein und süß wie sie geschmeckt haben. Statt mit Quark und Öl werden diese jedoch mit Buttermilch und kalter Butter gemacht. Ansonsten benötigt man die üblichen Zutaten, sie sind schnell zubereitet und schmecken schön fruchtig und leicht...genau das Richtige für den Frühstückstisch!


Buttermilch und Heidelbeeren...das sind doch DIE Sommerzutaten, oder was meint ihr? Ich bekomme gleich wieder Lust auf diese fruchtigen Scones...aber so schnell, wie die zubereitet sind, vielleicht mache ich gleich noch mal welche :-)


Für 10 sommerliche, süße und köstliche Heidelbeer-Scones brauchst Du:

280g (Dinkel)Mehl
80g Zucker
90g kalte Butter
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 P. Vanillezucker
Mark einer Vanilleschote (ich habe 1/2 TL gemahlene Vanille genommen)
2 Eier
60ml Buttermilch
100g Heidelbeeren

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
2. Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz, gemahlene Vanille, Backpulver und Natron vermischen und beiseite stellen.
3. Eier leicht verquirlen und die Buttermilch dazugeben.
4. Die kalte(!) Butter in kleine Stückchen schneiden und zu der Mehlmischung geben. Dann die Eier-Buttermilchmischung dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten/kneten. Zum Schluss die gewaschenen Heidelbeeren vorsichtig unterheben.
5. Aus dem Teig kleine Bällchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, leicht platt drücken und für ca. 15 Minuten in den Ofen.
Sobald die Brötchen eine wunderschöne goldgelbe Farbe angenommen haben, können sie raus. Warm schmecken sie besonders gut und wer mag kann sie mit Butter und/oder Marmelade bestreichen. Mir schmecken sie jedoch pur am besten!


Macht euch einen schönen Abend, Ihr Lieben! Ich werde mich gleich noch auf meinen Balkon setzen und die Abendsonne genießen... :-)

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Oh die sehen ja köstlich aus - die werde ich am Sonntag gleich mal ausprobieren und dir berichten wie sie geschmeckt haben. Wollte eigentlich einen Blaubeerkuchen machen aber die passen dann doch hervorragend dazu. Oh da freue ich mich jetzt drauf. Vielen Dank für das Rezept.

    Viele liebe Grüße und noch einen schönen sonnigen Tag.
    Ann-Cathrin

    von - www.flying-fawn.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, du musst sie unbedingt machen!!! Ich werde gleich auch noch mal ein paar fürs Wochenende backen :)

      Ganz liebe Grüße
      Janet

      Löschen