Montag, 10. Juni 2013

Cookies mit Erdbeere, Kokos und weißer Schoki...süß und köstlich...

Am Wochenende hatte ich mal wieder eine Schale Erdbeeren im Haus (mmmhhh...die schmecken auch immer besser!) und da kam mir die Frage:
Was soll ich daraus machen?
Erdbeerkuchen und Erdbeer-Cupcakes hatte ich schon gemacht, also kam mir die Idee Erdbeer-Cookies zu backen und zwar mit Kokosflocken und weißer Schokolade. 


Ratzfatz sind sie hergestellt und mit den drei Zutaten: Erdbeere, Kokos und weiße Schoki sind es einfach DIE Sommer-Cookies, oder was meint ihr?


Das Gute an Cookies ist, dass man sie gut aufbewahren, ins Büro mitnehmen oder auch verschenken kann. Naja, wobei mal sehen, wie lange sie sich überhaupt bei uns halten ;-)

Hier habe ich die Cookies noch mit weißer Schokolade beträufelt

Die Cookies sind von der Konsistenz her ähnlich, wie die Bananen-Cookies. Nicht richtig kross, wie man es von Cookies gewohnt ist, sondern etwas weicher. Das liegt wohl an den Erdbeeren, dadurch werden die Cookies einfach etwas saftiger. Knackig wirds, wenn man auf ein Stückchen weiße Schoki beißt, die sich in den Cookies verstecken....mmmmmhhh... :-)

Für DIE Sommer-Cookies mit Erdbeere, Kokos und weißer Schokolade brauchst Du:

(ca. 30 Stück)
250g Mehl
150g Zucker
150g weiche Butter
2 Eier
1 Prise Salz
1 Msp. gemahlene Vanille
1 TL Backpulver
1 TL Natron
60g Kokosflocken
60g weiße Schokolade
80g Erdbeeren

1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
2. Zucker, Salz und Butter schaumig schlagen, anschließend die Eier hinzufügen.
3. Mehl, gemahlene Vanille, Backpulver und Natron vermischen und zu der ersten Mischung geben.
4. Die weiße Schoki und Erdbeeren in kleine Stückchen schneiden und zusammen mit den Kokosraspeln unter den Teig heben.
5. Mit Hilfe von 2 TL kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen (Abstand lassen, denn der Teig geht beim Backen noch auf!).

Lieber noch mehr Abstand lassen, teilweise sind sie zusammen gebacken

6. Bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen, bis sie eine leichte Bräune bekommen haben. Die Cookies müssen noch weich sein, wenn ihr sie aus dem Ofen holt, beim Auskühlen werden sie etwas härter.
7. Die abgekühlten Cookies nach Belieben mit weißer Schokolade beträufeln oder einfach so schmecken lassen! Mjam, mjam, mjam... :-)


Mit diesem Rezept mache ich beim Erdbeerzeit-Gewinnspiel von Party Princess mit, schaut mal hier. Vielleicht ist das ja auch etwas für Euch...


Kommentare:

  1. Deine Cookies hören sich sehr sehr lecker an :) Eine sehr schöne Idee für das Erdbeer-Gewinnspiel. Ganz liebe Grüße und vielleicht trifft man sich auch mal auf meinem Blog. Süße Grüße aus Kiel Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      da schau ich gern mal vorbei :)

      Ganz liebe Grüße
      Janet

      Löschen
  2. Oh, diese Cookies klingen fantastisch-sommerlich. Und deine schönen Bilder lassen mir das Wasser im Mund zusammenlaufen :-). Liebe GRüße! Ju

    AntwortenLöschen
  3. Huhu, das klingt total lecker, schaade dass ich derzeit nicht zum Backen komme. Aber ich werde es mir merken sobald ich Zeit habe, denn es geht ja sicher ratzfatz und momentan bin ich schon sehr auf Cookie/Kekse-Entzug, da ich meinen Vorrat aufgefuttert habe.... ;))
    Liebe Grüße,
    Marli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marli,

      genau, sie gehen ganz schnell, wie fast immer bei meinen Rezepten :)
      Ansonsten schicke ich dir welche. Cookies braucht man einfach! :) Ich vermisse schon deine Rezepte und Posts, aber du bist ja bestimmt baaaaaald wieder dabei.

      Ganz liebe Grüße
      Janet

      Löschen